Heerener Sommer 1996

Die Sektion Bürgerfunk präsentierte sich live vor Ort.

Blick aus der Menge auf die Radio Unna-Bühne. Blick aus der Menge auf die Radio Unna-Bühne. 
Das Radio Unna-Selbstfahrerstudio auf der Bühne. Das Radio Unna-Selbstfahrerstudio auf der Bühne. 
Infos und Interviews standen auf dem Programm der zweistündigen Sendung. Die Gäste konnten vor Ort live miterleben, wie ein Hörfunkbeitrag entsteht. Infos und Interviews standen auf dem Programm der zweistündigen Sendung. Die
Gäste konnten vor Ort live miterleben, wie ein Hörfunkbeitrag entsteht. 
Themen die bewegen - Am Mikrofon konnte jeder seine Meinung live äußern. Themen die bewegen - Am Mikrofon konnte jeder seine Meinung live äußern. 
Auch Vereine ergriffen die Möglichkeit, sich über das Radio-Mikrofon vorzustellen. Auch Vereine ergriffen die Möglichkeit, sich über das Radio-Mikrofon vorzustellen. 
Aufbau der Rundfunktechnik auf der Bühne des Heerener Sommers. Aufbau der Rundfunktechnik auf der Bühne des Heerener Sommers. 
Wer kann, der darf! - So lautete das Motto beim Karaokesingen. Wer kann, der darf! - So lautete das Motto beim Karaokesingen.  
Soundcheck der Studiotechnik. Zur Beschallung des Platzes wurde eine 100-Volt- Anlage mit 8 Lautsprechersäulen eingesetzt. Soundcheck der Studiotechnik. Zur Beschallung des Platzes wurde eine 100-Volt-
Anlage mit 8 Lautsprechersäulen eingesetzt. 
Lockere Gespräche standen im Mittelpunkt der Sendung. Lockere Gespräche standen im Mittelpunkt der Sendung. 
Blick von der Bühne ins Publikum. Blick von der Bühne ins Publikum. 
Auch das DRK wurde in die Moderation mit einbezogen. Auch das DRK wurde in die Moderation mit einbezogen. 
Ein weiterer Blick vom mobilen Selbstfahrerstudio ins Publikum. Ein weiterer Blick vom mobilen Selbstfahrerstudio ins Publikum. 
Moderierte Spiele und ein Karaokewettbewerb standen im Mittelpunkt unseres mehrstündigen Bühnenprogramms. Moderierte Spiele und ein Karaokewettbewerb standen im Mittelpunkt unseres
mehrstündigen Bühnenprogramms. 
Beim Wassertransportspiel mussten die Teilnehmer viel Geschicklichkeit mitbringen. Beim Wassertransportspiel mussten die Teilnehmer viel Geschicklichkeit mitbringen.  
Der Nachrichten-Sprecherplatz auf der Bühne. Der Nachrichten-Sprecherplatz auf der Bühne. 
Grüße und Musikwünsche wurden direkt vor Ort von den Besuchern anmoderiert. Grüße und Musikwünsche wurden direkt vor Ort von den Besuchern anmoderiert. 
Beim Radio-Unna Bierfassrollen kam es auf Geschwindigkeit an. Beim Radio-Unna Bierfassrollen kam es auf Geschwindigkeit an. 
Weit über 100 Besucher erlebten Radio zum Anfassen.     Alle Fotos: Hennig Weit über 100 Besucher erlebten Radio zum Anfassen.

Alle Fotos: Hennig 

Radio Unna -
   Mitmachen
  macht Spaß



Interaktiv

Cover Gästebuch

(c) Rundfunkförderverein Radio Unna e.V.