Kinder machen Radio

Die Bönener DRK-Kindertageseinrichtung "Puzzlekiste" verwandelte sich im September 2001 in ein kleines Radiostudio.

Nicht nur Erwachsene haben Spass am Radiomachen. Auch Kinder interessieren sich für das schnellste Medium der Welt. Nicht nur Erwachsene haben Spass am Radiomachen. Auch Kinder interessieren
sich für das schnellste Medium der Welt. 
Gerda Haas bei der Einweisung in die Benutzung einer mobilen Reportageeinheit. Wichtig ist die korrekte Einstellung des Pegels. Ganz nebenbei erfuhren die Kinder, dass die Kabelschlaufe durch korrekte Haltung am Schaft Störungen vermeidet. Gerda Haas bei der Einweisung in die Benutzung einer mobilen Reportageeinheit.
Wichtig ist die korrekte Einstellung des Pegels. Ganz nebenbei erfuhren die Kinder,
dass die Kabelschlaufe durch korrekte Haltung am Schaft Störungen vermeidet.  
Den größten Spaß hatten die Kleinen, als sie mit einem professionellen MC-Reporta- gegerät (Bei Radio Unna intern auch unter dem Begriff Den größten Spaß hatten die Kleinen, als sie mit einem professionellen MC-Reporta-
gegerät (Bei Radio Unna intern auch unter dem Begriff "Quatschmaschine" bekannt)
sich gegenseitig interviewen durften. Die Kleinen verloren so schnell die Angst vor
dem Mikrofon. Schließlich sollten sie in der Bönener Bummelzone mit dem Gerät ei-
genständig auf O-Ton-Jagd gehen. 
In der Bummelzone wurden die Kinder schnell fündig und interviewten fast wie echte Profis Erwachsene zu interessanten Themen. In der Bummelzone wurden die Kinder schnell fündig und interviewten fast wie
echte Profis Erwachsene zu interessanten Themen.  
Nach der Aufnahme folgte der Schnitt an der Bandmaschine. Hierbei kamen viele Fragen auf. Gerda Haas von Radio Unna erklärte den Kindern die Funktion einer Studiobandmaschine. Dabei erfuhren die kleinen Radiomacher, wie und warum Magnetbänder geschnitten werden und dass die silbernen Bandwickelkerne, die das Tonband dabei aufnehmen und transportieren, in der Radiosprache Nach der Aufnahme folgte der Schnitt an der Bandmaschine. Hierbei kamen viele
Fragen auf. Gerda Haas von Radio Unna erklärte den Kindern die Funktion einer
Studiobandmaschine. Dabei erfuhren die kleinen Radiomacher, wie und warum
Magnetbänder geschnitten werden und dass die silbernen Bandwickelkerne, die
das Tonband dabei aufnehmen und transportieren, in der Radiosprache "Bobbies"
heißen und keine Flaschenöffner sind. 
Als alles im Kasten war, wurde die Sendung der Öffentlichkeit über das Lokalradio zu Gehör gebracht. Der Leiter der Puzzlekiste, Nizamettin Atli, war von dem selbst- gemachten Radiobeitrag seiner Zöglinge total begeistert.  Alle Fotos: Weißner Als alles im Kasten war, wurde die Sendung der Öffentlichkeit über das Lokalradio
zu Gehör gebracht. Der Leiter der Puzzlekiste, Nizamettin Atli, war von dem selbst-
gemachten Radiobeitrag seiner Zöglinge total begeistert.

Alle Fotos: Weißner  

Radio Unna -
   Mitmachen
  macht Spaß



Interaktiv

Cover Gästebuch

(c) Rundfunkförderverein Radio Unna e.V.